Grüne Kandidat*innen für die Gemeinderatswahl in VS am 26.05.2019

     

In den Gemeinderat gewählt wurden am 26.05.2019

- Dr. Salat, Ulrike

- von Mirbach, Hans-Joachim  

- Kunkis-Becker, Cornelia

- Cangür, Elif

- Baur, Helga  

- Merkle, Ulrike 

- Hahn, Oskar 

- Kaiser, Constanze  

 


Grüne in VS bringen Schwung in den Gemeinderat

Ausgewogene Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2019 bildet breites Spektrum an Kompetenzen und Interessen in der Bürgerschaft ab und verspricht neue Ideen und Impulse.

 

Die Grünen in Villingen-Schwenningen haben ihre Nominierung für die Gemeinderatswahl abgeschlossen. Sie treten mit einer vollständigen Liste von 40 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl an. Dabei entspricht die Ausgewogenheit der Liste in allen Belangen dem grünen Selbstverständnis einer modernen, bürgernahen Politik. Die Liste ist paritätisch aus Frauen und Männern im bewährten Reißverschlussverfahren besetzt, bei dem sich Frauen und Männer abwechseln – aus Sicht der Grünen im Jubiläumsjahr für 100 Jahre Frauenwahlrecht eine Selbstverständlichkeit, die aber die wenigsten Parteien in Villingen-Schwenningen erreichen.

Viele alte und neue Gesichter unter den Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2019 in Villingen-Schwenningen. Jüngste Kandidatin ist Deniz Tas (22), ältester Kandidat ist Hans Martin Herbrechtsmeier (68). Die beruflichen Profile der angehenden Gemeinderäte reichen von Einzelhandelskauffrau und Industriekaufmann über Betriebsleiter, Bankerin und Unternehmer sowie Lehrer und Professorin bis hin zum Rechtsanwalt, Ingenieur, Architekt oder Verwaltungsfachwirt bei der Polizei. So ist die Bürgerschaft in Villingen-Schwenningen sehr gut repräsentiert. Gleiches gilt für die Kernstadtteile Villingen und Schwenningen sowie die Ortsteile. „Es ist uns wichtig, dass ein guter Mix aus Jung und Alt mit unterschiedlichen Erfahrungen, Kompetenzen und Lebenssituationen im Gemeinderat zusammenkommt.

Die anstehende Kommunalwahl ist für Villingen-Schwenningen eine Chance für mehr Dynamik und Entscheidungsfreudigkeit im Gemeinderat und damit auch für neue Ideen zur Entwicklung unserer Stadt“, schildert Joachim von Mirbach, Grüner Stadtrat in Villingen-Schwenningen den Hintergrund für die Zusammenstellung der Wahlliste. Daher finden sich auf der Liste nicht nur Parteimitglieder der Grünen, sondern auch Parteilose, die sich für moderne Projekte und Ideen beispielsweise den baarfood-Verein für solidarische Landwirtschaft, alternative Kultur oder Elektromobilität engagieren.

 

Die einstimmig angenommene Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2019 in Villingen-Schwenningen:  

1. Elif Cangür    

Vereine/Vereinsarbeit: aktive Mitarbeit in der Alevitischen Gemeinde

Politisches Engagement: seit 2011 Stadträtin - erste Stadträtin die aus der Türkei stammt -, Mitglied im Technischen Ausschuss, Bibliotheks- und Volkshochschulbeirat, Aufsichtsrätin in der Bäder VS, ehrenamtliche Bürgermeister-Stellvertreterin

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Jugend, Migranten, Kultur, Bildung          

 

2. Hans-Joachim von Mirbach 

 

Vereine/Vereinsarbeit: Ich bin Fördermitglied des Kommunalen Kinos Guckloch, im Freundeskreis Stadtbibliotheken VS und ich unterstütze Refugio VS

Politisches Engagement: Seit 1989 Stadtrat, seit 1994 Kreisrat, Fraktionsvorsitzender, Mitglied u.a. im Verwaltungs- und Kulturausschuss, Jugendhilfeausschuss, Aufsichtsrat im Klinikum und in der Wohnungsbaugesellschaft, im Kreis im Ausschuss für Bildung und Soziales

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Finanzen und Verwaltung, Schulen, Wohnungsbau

 

3. Helga Baur                         

Politisches Engagement: Stadträtin seit 2005, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Mitglied im Technischen Ausschuss, Aufsichtsrätin bei KTVS (Kultur- und Tagungsräume), WTVS (Wirtschafts- und Tourismus), KEB (Kunsteisbahn), Mitglied im Kulturbeirat, Abwasserzweckverband Oberer Neckar, Baukommission, Mitglied im Verwaltungsausschuss des Bürgerheims Schwenningen

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Stadtentwicklung,  mehr Ökologie in VS, bessere Infrastruktur für RadfahrerInnen, verbesserter ÖPNV, Verbesserung der Parkproblematik in den Innenstädten durch ein intelligentes Park&Ride Konzept, speziell auch für die Studierenden der Hochschulen       

4. Falko Gronmaier                 

Vereine/Vereinsarbeit: DAV Schwarzwald

Politisches Engagement: Seit 2017 wieder in VS, seit 2018 Ortsvorstand

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Jugend, Sport, Gleichberechtigung, Umweltschutz

 

 

5. Dr. Ulrike Salat                  

Vereine/Vereinsarbeit: Passives Mitglied in zahlreichen (auch überregionalen) Vereinen, Schöffin am Amtsgericht VS

Politisches Engagement: Seit 2016 im Vorstand der GRÜNEN VS

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Umweltschutz und Biodiversität, Bildung, Schnittstelle Hochschulen-Stadt, Gleichberechtigung für alle Verkehrsteilnehmer   

 

6. Rudolf Reim          

Vereine/Vereinsarbeit: Bürgerstiftung VS

Politisches Engagement: Kandidat für Gemeinderat Villingen-Schwenningen, Wahlkampfmanager im OB-Wahlkampf

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Wirtschaft & Soziales   

 

 

7. Cornelia Kunkis-Becker       

 

Vereine/Vereinsarbeit: Vorstand Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar Freundeskreis Städtische Museen und Freundeskreis Bibliotheken Villingen-Schwenningen.

Politisches Engagement: Seit 2012 Stadträtin, seit 2011 Kreisrätin, Mitglied im Verwaltungs- und Kulturausschuss, Aufsichtsrat Stadtwerke VS und Stiftungsrätin Spitalfond Villingen, im Kreis Mitglied im Verwaltungs-, Umwelt- und Bildungsausschuss

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Umwelt und Naturschutz, Wohnungsbau, Nachbarschaft- und Sozialraumpolitik, Radwege und zukünftige Mobilität, Leben in der Stadt mit Wohnen, Leben und Arbeiten kombiniert  

 

8. Oskar Hahn      

Vereine/Vereinsarbeit: Solawi Baarfood e.V. (Solidarische Landwirtschaft); Waldkindergarten Villingen; Chaos Computer Club e. V.; Refugee Law Clinic Leipzig e. V.

Politisches Engagement: Außerparteiliches Engagement an vielen Stellen

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Radwege und zukünftige Mobilität.  

 

9. Constanze Kaiser    

 

 Vereine/Vereinsarbeit: Wächters Runde, Gründungsmitglied bei dem Verein Pro Stolpersteine, Futa-Ensemble(Gesang), Lady Gagag und die Südstadtfüchse (Stüble-Fasnet), ProMusica (Cello).

Politisches Engagement: Mitgliedschaften: GEW, BUND, ADFC

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Bildung, Kultur, Integration, Umwelt

 

10. Matthias Restorff          

Vereine/Vereinsarbeit: GEW, VCD, BUND, Die Humanisten, Mieterverein

Politisches Engagement: von 1986 bis 2011 aktiv in der Anti-Atomkraftbewegung, von 1989 bis 2018 mit Unterbrechungen als Stadtrat oder in Orts- bzw. Kreisvorständen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Hessen und Baden-Württemberg aktiv

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: eine ökologisch verträgliche Verkehrspolitik, Förderung der Energiewende, Bildung an weiterführenden Schulen

 

11. Ulrike Merkle    

Vereine/Vereinsarbeit: Mitglied im Freundeskreis Kultur, Städtische Bibliothek, DAV, Deutsch-Nepalesisches Hilfswerk, Amnesty International, Narrenzunft , Katzenmusik.

Politisches Engagement: Sachkundige Bürgerin im Beirat Kultur

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Kultur, Wohnungsbau, Jugend und Bildung  

 

12. David Weineck      

Vereine/Vereinsarbeit: Mitglied und aktive Mitarbeit bei der Solidarischen Landwirtschaft „Baarfood“ (e.V.)

Politisches Engagement: Organisation und Durchführung von Diskussionen und Workshops zu den Themen Solidarität, ökologische Landwirtschaft (Baarfood); gewerkschaftliches Engagement (GEW): Durchführung von Workshops zu Rassismus-kritischer Lehrerbildung. 

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Klimaschutz in der Stadt und Mobilität  

 

13. Silke Singer        

Vereine/Vereinsarbeit: Wächters Runde, Futa-Ensemble (Gesang), Lady Gagag und die Südstadtfüchse (Stüble-Fasnet).

Politisches Engagement: 2. Elternvertreterin in der Kita Johanna-Schwer, GEW-Mitglied, als Schülerin jüngste Stadträtin Baden-Württembergs im Gemeinderat von VS, während des Studiums Mitglied im Fakultätsrat und der Fachschaft Musik

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Schulen und Kitas, Kultur, Naturschutz, Verkehr  

 

14. Wolfgang Mallach          

Vereine/Vereinsarbeit: Ich bin Mitglied seit: 1974 – DLRG (htttps://villingen.dlrg.de), 1977 - Förderverein PRO HfPolBW (www.HfPol-BW.de / Vorstand),1979 - IPA (International Police Association – www.ipa-bw.de / Vorstand, Beisitzer behinderte Menschen), 1995 – AMSEL – Aktion Multiple Sklerose Erkrankter in BW (www.AMSEL.de), 2015 - DJH – Jugendherbergen / LV Baden-Württemberg (www.jugendherberge-bw.de / Delegierter 2015-2019), 2018 - Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter BW (www.LSK-BW.de / Leiter BSK-Kontaktstelle VS)

Bürgerschaftliches Engagement 2005 – Gründung Selbsthilfegruppe „Stilles Qigong“, 2015 – Ausbildung „Bürgermentor“ / (Bürgerschaftliches Engagement VS), 2011 - Gründung Selbsthilfegruppe Inklusion VS (Projekt MITTENDRIN-Frühstück u.a.m. / Gruppensprecher)

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: UN-Konvention für Rechte behinderter Menschen (UN-BRK) u. Inklusion, Gleichberechtigung v. Senioren u. behinderten Menschen i.V.m. Öffentlicher Sicherheit, VS-Aktionsplan u. Quartierskonzeption i.V.m. barrierefreiem Wohnungsbau, VS als Hochschul-Standort, Ladenleerstände u. VS

 

15. Karin Zucker    

Vereine/Vereinsarbeit: Freunde des Gymnasiums am Hoptbühl (Kassenwartin), Turnverein Villingen (Turn- und Sportrat), Mitglied bei Greenpeace, VCD, Narrozunft, Katzenmusik, Patin bei PLAN International      

Politisches Engagement: bisher nur politisch interessiert, nicht engagiert

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Umweltschutz, Stadtentwicklung, Finanzen

 

16. Udo Pommerenke      

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: neue Mobilität / Elektromobilität / Ladeinfrastruktur / Mobilitäts-Konzepte für Innenstadt und Handel  

 

17. Anita Sperle-Fleig      

Vereine/Vereinsarbeit: BUND, VCD, Umweltzentrum SBN, LEV

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Naturschutz, Städtebau, Wirtschaft

 

18. Tobias Baur    

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Soziales, Jugend  

 

19. Andrea Müller-Janson  

Vereine/Vereinsarbeit: Freundeskreis Stadtbibliothek, Frauen helfen Frauen, Förderverein Johanneskirche, Refugio VS, rEnergie, Pro Stolpersteine VS

Politisches Engagement: Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied seit 2010, Kreisvorstand und Kreiskassiererin seit 2018

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Kinder, Jugendliche, Bildung, Stadtentwicklung, Energie, Klimaschutz  

 

20. Mimoun Kiki  

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Soziales und Jugend  

 

21. Marlene Reichegger

Vereine/Vereinsarbeit:  Ich bin Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins Baarfood e.V. und Mitglied im Trägerverein Umweltzentrum Schwarzwald-Baar-Neckar

Politisches Engagement:  Mitglied im Kreisvorstand Bündnis 90/Die Grünen und  Mitglied der Regionalversammlung des Regionalverbands Schwarzwald-Baar-Heuberg 

Themenschwerpunkte für politische Arbeit:  Umwelt- und Naturschutz   

 

22. Robin Köhn

 

23. Claudia Schmidt

 

24. Tilo Herbrechtsmeier

Vereine/Vereinsarbeit: Verein der Deutschen Sprache

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Ausbau von Kindergarten- und Kita-Plätzen, Sanierung von Schulgebäuden, Effiziente Verwaltung

 

25. Christiane Hankins

Vereine/Vereinsarbeit: u.a. Freundeskreis Lautenbach (Lebens- und Arbeitsgemeinschaft), NABU, Förderverein Carl-Orff-Schule in Villingen

Politisches Engagement: Mitglied bei den Grünen

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Soziales

26. Thomas Bleile   

Vereine/Vereinsarbeit: Mitglied im Beirat und Mitglied in der Arbeitsgruppe Industrie 4.0 des Innovationsnetzwerk SBH e.V.

Politisches Engagement: Alternierender Vorsitzender im Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Villingen-Schwenningen/Rottweil, ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Villingen-Schwenningen

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Wirtschaft und Beschäftigung, Digitalisierung

 

27. Sabine Codispoti

 

28. Ali Bal

 

29. Hans Martin Herbrechtsmeier

Vereine/Vereinsarbeit: Förderverein Umweltzentrum Villingen-Schwenningen

Politisches Engagement: Ortsvorstand Bündnis 90/Die Grünen VS

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Unterstützung der Belange von Unternehmen und Unternehmern. Motivation zur Energiereduzierung in Haushalt, Gewerbe und Verkehr.

 

30. Hildegard Steinberger-Heitner

Vereine/Vereinsarbeit: Vorstand „Frauen helfen Frauen“ und Kneippverein

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Soziales, Gesundheit und Kultur

 

31. Harald Maier

Vereine/Vereinsarbeit: Solidarische Landwirtschaft, Arbeitskreis gemeinschaftlich Wohnen

Politisches Engagement: Beirat der Architektenkammer, Gutachterausschuss der Stadt VS

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Bauen und Wohnen, ökologisches Bauen, ÖPNV

 

32. Evgenia Amann-Kirschenbauer

 

33. Aydin Kaybaki

 

34. Bianca Federmann

 

35. Harald Gronmaier

Vereine/Vereinsarbeit: Eisenbahner Sportverein Konstanz, Regattaleiter

Politisches Engagement: Grünes Mitglied seit 1986, Ortsvorstand Grüne VS, Kreisvorstand Schwarzwald-Baar, Energieforum VS

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Erneuerbare Energien, Alternative Antriebe, Elektromobilität

 

36. Zeliha Karabacak

 

37. Ali Cangür

 

38. Katharina Pfundstein              

Vereine/Vereinsarbeit: DLRG, Umweltzentrum

Politisches Engagement: Aktiv im Regionalgeldverein, Lastenbike Ausleihstation www.pfundsteins.de

Themenschwerpunkte für politische Arbeit: Ökologie, gerechtere Wirtschaftsformen, alternative Mobilität  

 

39. Bernhard Zeidler  

 

40. Heinrich Hebling       

 

Nachrücker: Ralf Berger 

 

 

Unser Wahlprogramm

Wird ergänzt