video_label

Wie gelingt gute Bildung in herausfordernden Zeiten

Diskussion mit der Staatsekretärin im Kultusministerium, Sandra Boser MdL

 

Schwarzwald-Baar-Kreis – Auf Einladung des Kreisverbandes Schwarzwald-Baar von Bündnis 90/Die Grünen kommt Sandra Boser MdL, Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, am Donnerstag, 24. November 2022, nach Villingen-Schwenningen. Nach einem Streifzug durch die bildungspolitische Lage im Land kann mit der Staatssekretärin umfassend diskutiert werden. Beginn der öffentlichen Veranstaltung im Foyer des „Franziskaner Kulturzentrum“ in VS-Villingen ist um 19 Uhr.

 

Mehr denn je ist Bildung eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit. Die Pandemie mit all ihren Einflüssen auf die Gesellschaft war bzw. ist noch nicht vorbei, da belastet seit Ende Februar auch noch der Krieg in der Ukraine. Beides wirkt in den Schulalltag hinein und stellt diesen vor noch größere Aufgaben. Davon gibt es bereits jetzt viele: Es braucht eine bessere Versorgung mit Lehrer*innen, die Digitalisierung der Schulen ist ein noch nicht abgeschlossener Prozess, die Kommunen tun sich schwer, den Gebäudebestand an modernes Lernen anzupassen. Übergeordnetes Ziel bleibt die beste Bildung für jedes Kind – ganz gleich wo es herkommt, wer seine Eltern sind.

 

Dass es dafür ein gutes Miteinander aller Beteiligten braucht –Schulleitungen mit ihren Kollegien, Eltern, Schulträger und die Politik – darin ist sich Staatssekretärin Sandra Boser MdL mit ihrer Landtagskollegin im Schwarzwald-Baar-Kreis, Martina Braun, einig. „Wir sind Schritt für Schritt dabei, Verbesserungen umzusetzen und wissen um die Dringlichkeit vieler Themen, gerade im ländlichen Raume“ bekräftigt Braun die Bemühungen des von den Grünen geführten Ministeriums.

 

Verfasserin: Isolde Grieshaber, Kreisvorstandssprecherin

expand_less