video_label

Thomas Bleile (grüner Bundestagskandidat) in Gutach bei Fa. Schondelmaier

Thomas Bleile, Bundestagskandidat für Bündnis90/DIE GRÜNEN im Wahlkreis 286 (Oberes Kinzigtal und Schwarzwald-Baar-Kreis) besuchte den Automobilzulieferer Schondelmaier.

Dr. Schondelmaier (links) zeigt Thomas Bleile (rechts) Rohling für ein Produkt der Zukunft Foto: Henschel

„Herr Dr. Schondelmaier ist kein Unbekannter für mich“, so Thomas Bleile, „schließlich war ich bis 2015 als 2. Bevollmächtigter der IG Metall Offenburg für den Betrieb als Tarifpartner zuständig. Es ist schön, wieder in die ‘alte Heimat‘ zu kommen“.

 

Offen diskutierte man gemeinsam mit dem stellv. Betriebsratsvorsitzen Hr. Bauer die anstehenden Herausforderungen der Transformation, im Speziellen die Elektromobilität. Einig war man sich im Ziel der Klimaneutralität. „Allerdings muss das Tempo so gestaltet sein, dass auch wir als Mittelständler mitkommen“, erklärte Dr. Schondelmaier. „Für neue Produkte braucht es Investitionen auch über einen längeren Zeitraum. Hier wünsche ich mir Unterstützung durch die Politik“, so Schondelmaier weiter. Ebenfalls einig war man sich beim Thema Qualifizierung der Beschäftigten und dass man dafür sorgen müsse, dass die Beschäftigten nicht abgehängt werden.

 

Die Themen Wasserstoff und E-Fuels wurden in ihrer Wirkung und den Anwendungsgebieten unterschiedlich bewertet, aber man stimmte darin überein, diese Technologien weiter zu verfolgen.  

 

„Es hat sich einiges verändert in den letzten sechs Jahren bei der Firma Schondelmaier, und das meine ich durchaus positiv“, zog Thomas Bleile als Fazit aus dem Gespräch.

 

 

expand_less