Nominierungsveranstaltungen Landtagswahl Wahlkreise 54 und 55

Im März stehen die Nominierungsveranstaltungen für die Kandidatur zur Landtagswahl 2021 an. Die Mitglieder unseres Kreisverbandes sind in die 2 Wahlkreise 54 und 55 aufgeteilt.

 

Dass wir am Freitag, 13. März 2020, unsere erste Kreismitgliederversammlung (KMV) in diesem Jahr haben, habt ihr euch hoffentlich schon vorgemerkt. Sie beginnt um 19 Uhr in der Neckarhalle in VS-Schwenningen.

 

Diese KMV ist zugleich unsere Nominierungsversammlung für die Landtagswahl 2021. Unsere amtierende Abgeordnete  Martina Braun (MdL) hat euch bereits wissen lassen, dass sie erneut im Wahlkreis 54 (= Villingen-Schwenningen) kandidiert.

Losgelöst davon, steht es natürlich jeder und jedem von euch frei, ebenfalls zu kandidieren. Habt dabei bitte Folgendes im Blick: Wählbar sind Personen, die am Tag der Landtagswahl (14. März 2021!) das 18. Lebensjahr vollendet haben, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, dann ihren Erstwohnsitz seit mindestens drei Monaten in Baden-Württemberg haben. 

Diese Eingangsvoraussetzungen gelten sowohl für die/den Hauptkandidaten*in als auch für die/den Ersatzkandidat*in. Wer mit einer Kandidatur liebäugelt, kann sich gerne vorab mit mir oder einem anderen Vorstandsmitglied in Verbindung setzen; dann können wir vorab alle Mitglieder informieren.

 

Der Wahlkreis 54 deckt sich zu weiten Teilen mit dem Schwarzwald-Baar Kreis, aber nicht ganz, denn die Raumschaft Donaueschingen/Hüfingen/Blumberg gehört bei Landtagswahlen zum Wahlkreis 55 (= Wahlkreis Tuttlingen/Donaueschingen).

Dort findet die Nominierungsversammlung am Mittwoch, 25. März 2020, statt. Es zeichnet sich bereits ab, dass es  dort mehrere Bewerber*innen geben wird.  

Grundsätzlich gilt: Nur in den Kreisverband aufgenommene Mitglieder sind bei den Nominierungsversammlungen stimmberechtigt. Wir, der Kreisvorstand Schwarzwald-Baar, nehmen noch bis zum 28. Februar 2020  Aufnahmeanträge an und entscheiden dann darüber. Wer erst danach in unsere Partei eintritt, erhält für diese Nominierungen kein Stimmrecht mehr.

Unabhängig davon gilt, dass sie/er zur Landtagswahl wahlberechtigt sein muss und sie/er muss am Tag der Nominierungsversammlung das 18. Lebensjahr vollendet haben, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen und ihren/seinen Erstwohnsitz im Wahlkreis und seit mindestens 3 Monaten in Baden-Württemberg haben.

Angesichts vieler neuer Gesichter in unserer Reihen (so schön!) sind wir gehalten, ggf. am Eingang zu kontrollieren. Deshalb bitte zur Nominierungsversammlung einen gültigen Reisepass oder den Personalausweis mitbringen. Die offiziellen Einladungen gehen euch rechtzeitig per Post zu.

Habt ihr Fragen? Bitte meldet euch. Ich könnte mir vorstellen, dass insbesondere die Neuen unter uns, mehr zu dem ganzen Prozedere wissen möchten. Wenn dem so ist, dann reicht ein kleines Zeichen und wir versorgen euch mit weiteren Infos. 

40 Jahre Grüne im SBK

Bilder von der Jubiläumsfeier