Kreishaushalt 2020 - Grüne setzen Schwerpunkt auf Klimaschutz

Nachdem Landrat Sven Hinterseh am 4. November den Haushaltsentwurf für den Schwarzwald-Baar-Kreis vorgelegt hat, hat die grüne Kreistagsfraktion in einer Arbeitssitzung die darin enthaltenen Maßnahmen auf den Prüfstand gestellt.

Von links nach rechts: Christian Kaiser, Cornelia Kunkis, Ursula Roth-Ziefle, Angela Nock, Maren Ott, Beate Berg-Haller, Joachim von Mirbach, Achim Schott (es fehlen: Wolfgang Kaiser = Fotograf und Martina Braun).

Neben den von der Verwaltung vorgeschlagenen Maßnahmen und Investitionen spricht sich die Fraktion für eine Schwerpunktsetzung bei den Klimaschutzaktivitäten aus.

Eine wesentliche Maßnahme soll dabei die umfassende Sanierung der Heizzentrale für das Kreishaus am Hoptbühl 2 sein, die deutlich CO2 einsparen soll. Da es derzeit noch keine Vorfestlegung auf ein bestimmtes Heizsystem gibt, müssen baldmöglichst alle erfolgversprechenden Varianten überprüft und bewertet werden.

Ein zweiter Schwerpunkt soll die Aktualisierung und Vervollständigung eines Katasters zum Ausbau der Solarstromerzeugung auf kreiseigenen Gebäuden sein, damit hier planmäßig weiter vorangegangen werden kann. Im Fokus stehen dabei das Kreishaus und das ehemalige Postgebäude. Nicht nur Dächer, sondern auch Fassaden sollen berücksichtigt werden.

Zudem soll im Rahmen der zweijährlichen Bündelausschreibung des baden-württembergischen Gemeindetags im Jahr 2021 eine Umstellung aller Kreiseinrichtungen auf 100% Ökostrom erfolgen.

Die Kreisgrünen sehen aber auch bei den Beschäftigten der Kreisverwaltung großes Potential, um weitere sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen zu identifizieren und umzusetzen. Die Grüne Kreistagsfraktion schlägt daher als dritten Schwerpunkt vor, das bestehende betriebliche Vorschlagswesen auf Energieeinsparung und Klimaschutz zu erweitern bzw. zu vertiefen. Zur Umsetzung von vorgeschlagenen Maßnahmen sollen entsprechende Mittel bereitgestellt werden.  

Bild/Grüne von links: Christian Kaiser, Cornelia Kunkis, Ursula Roth-Ziefle, Angela Nock, Maren Ott, Beate Berg-Haller, Joachim von Mirbach, Achim Schott (es fehlen: Wolfgang Kaiser = Fotograf und Martina Braun).

 

40 Jahre Grüne im SBK

Bilder von der Jubiläumsfeier