Grüne im Kreis diskutieren über den Umgang mit Populismus


Die Grünen im Schwarzwald-Baar-Kreis begrüßten Populismus-Experten: Thomas Hentschel (MdL), Isolde Grieshaber (Kreisverbandssprecherin), Claudia Filbert (Kreisgeschäftsstelle)

Die Mitglieder des Kreisverbandes Schwarzwald-Baar der Grünen diskutierten im Rahmen der Mitgliederversammlung am 30.11.2018 über den Umgang mit Populismus.

Zum Einstieg in die Diskussion hielt der Stuttgarter Landtagsabgeordnete Thomas Hentschel (MdL, Grüne) als Experte für das Thema einen Impulsvortrag zur Frage „Wieviel Populismus verträgt unsere Demokratie?“. 

Populisten nutzen weltweit die gleichen Muster, um Zuspruch zu ihren Organisationen zu erzeugen. Dazu werden Teile der Gesellschaft aufgrund von Herkunft, Religion oder politischer Meinung ausgegrenzt, die eigenen Standpunkte als vermeintlich unterdrückte Mehrheitsmeinung dargestellt und Problemstellungen so lange vereinfacht bis einfache Denkmuster als Lösungen kolportiert werden können. Der Populismus schürt gezielt Ängste und fördert die Konfrontation in der Gesellschaft.  

All dies widerspricht dem offenen, toleranten Gesellschaftsbild der Grünen. Grüne Politik sucht Konsens statt Konfrontation und sorgt für einen fairen Interessensausgleich orientiert am Gemeinwohl. Die richtige Reaktion auf den Populismus ist eine sachbezogene Argumentation, die die Probleme verständlich benennt, konkrete Lösungsalternativen aufzeigt und den Bürger aktiv miteinbezieht. Dies ist ohne Frage eine besondere Stärke der Grünen.

In den Zukunftsfragen unserer Gesellschaft wie beispielsweise Wohnraumbeschaffung, Ressourcenverbrauch, demografischer Wandel, Digitalisierung oder Umwelt- und Klimaschutz bieten die Populisten keine Antworten. Hier können die Grünen mit pragmatischen und sachlich fundierten Vorschlägen punkten.

Die Teilnehmer der Kreismitgliederversammlung sind überzeugt davon, dass eine mutige, inhaltliche Auseinandersetzung mit den Populisten diese letztlich auch in den Augen vieler heutigen Anhänger entlarven wird.

 

 

Hier ein Link zu einer ausführlicheren Dokumentation:

www.boell.de/sites/default/files/umgang_rechtspopulismus_kommunal.pdf

Die nächsten Termine

 

04.07.19 Niedereschach, Café "Bantle", 19.30 Uhr, Wahlkampfnachlese

12.07.19 St. Georgen, Hotel Federwerk, Kreismitgliederversammlung