Grüne Schwarzwald-Baar-Kreis

Furtwanger UL wandert - wo der Wind weht

Exkursion am Sonntag 23.09.18 

Wie bei der Klimaaktion im Juli mit Sven Plöger in der Furtwanger Festhalle angekündigt, lädt das Aktionsbündnis aus Unabhängiger Liste (UL), Grüner Gruppe Oberes Bregtal und Energiewendeverein auf Sonntag, 23. September, zu einer für alle Interessierten offen stehende Wanderung mit Exkursionscharakter zur Prechtaler Schanze ein. Treffpunkt ist um 9:30 Uhr am Busbahnhof in Furtwangen. Von dort aus werden Fahrgemeinschaften zum „Landwassereck“ in Oberprechtal gebildet. Nach dem  gemeinsamen "Wandern, wo der Wind weht" (Abmarsch von dort um 10:15 Uhr) zu einem Windrad gibt es vor Ort fachkundige Informationen der wks Schonach, dem Projektierer der Anlagen, und die Möglichkeit zur Besichtigung. Anwohner sind eingeladen und stehen für Gespräche zur Verfügung. Die reine Gehzeit beträgt eine gute Stunde. Für jene, die nur eingeschränkt zu Fuß unterwegs sind, gibt es eine Fahrgelegenheit. Im Anschluss ist ab 13 Uhr die Einkehr im „Landwassereck“ vorgesehen.

 

Die UL-Fraktion im Furtwanger Gemeinderat  möchte mit dieser Veranstaltung erneut ermöglichen, die immer noch gültigen Aspekte von Windkraftanlagen hinsichtlich Wirkung und Emission besser einschätzen zu können. Der Fraktionssprecher Prof. Dr. Ulrich Mescheder schreibt hierzu: Ablehnung von Windkraftprojekten, Initiativen gegen Solaranlagen, Proteste  gegen neue Stromtrassen, politische Begrenzung des Ausbaus erneuerbarer Energien: das Projekt Energiewende ist in Gefahr zu scheitern. Damit droht eine nochmalige Rücknahme des Beschlusses zum Atomausstieg, nun allerdings mit dem milliardenschweren Vorteil für die großen Energiekonzerne, dass die Kosten inzwischen für die nach wie vor ungelöste Endlagerung des Atommülls zum Großteil auf die Steuerzahler abgewälzt wurden.  Oder aber die Verstromung von Stein- und Braunkohle  bleibt zur Absicherung des Energiebedarfs notwendig, was einem endgültiger Abschied von den Klimazielen in Deutschland gleichkommt.

Auch in Furtwangen stockt seit Jahren der Ausbau von Windenergie. Dabei war die vom Gemeinderat Furtwangen beschlossene Ausweisung von Vorranggebieten für Windkraftanlagen moderat. Denn die Ausweisung von Vorranggebieten soll  sich an dem Bedarf an elektrischer Energie in Furtwangen orientieren. Dies lässt sich mit etwa 2 Vorranggebieten mit jeweils 3-4 Anlagen neuester Generation erreichen.

Tatsächlich passiert ist aber noch nichts. Mit der Herbstwanderung zu dem Windkraftpark an der Prechtaler Schanze greift die Unabhängige Liste das Thema Energiewende und Ausbau erneuerbarer Energien wieder auf, zu dem die UL mit einigen Informationsveranstaltungen schon vor einigen Jahren in Furtwangen informiert hat. “

 

Eine Anmeldung zu dieser informativen Wanderung ist nicht erforderlich.

Rückfragen beantworten Ulrich Mescheder (Telefon 07723/1286) oder Isolde Grieshaber (07723/9297200).

 


Die nächsten Termine

 

19.10.2018, 19.30 Uhr

Ortsmitgliederversammlung Südbaar, Gasthof Adler, DS-Allmendshofen

 

22.10.2018, 19.30 Uhr

Zukunft der Landwirtschaft, St. Georgen

mit MdEP Heubuch und MdL Braun

 

09.11. - 11.11.2018 

Bundesdelegiertenkonferenz

in Leipzig

 

16.11.2018, 19 Uhr

Lärmbelastung durch Straßenverkehr - Lärmschutzbeauftragter Thomas Marwein (MdL) berichtet

Hüfingen Landgasthof Frank

 

30.11.2018, 19.30 Uhr

Kreismitgliederversammlung