Kreisvorstand Schwarzwald-Baar positioniert sich zum Umgang der Partei mit Boris Palmer

Brief des Kreisvorstands Schwarzwald-Baar an die Bundes- und Landesvorsitzenden der Grünen

 

Liebe Annalena, liebe Sandra, lieber Robert, lieber Oliver, lieber Wolfgang, 

 

nach der Diskussion im Kreisvorstand sind wir einstimmig übereingekommen, dass wir Folgendes euch wissen lassen möchten:  

 

Boris Palmer ist bekannt für seine flotte Lippe. In vielen Fällen trifft er dabei den Kern des Problems, auch wenn das nicht allen gefällt (z.B. „Wir können nicht allen helfen“). Mit seiner Bemerkung „Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären“ hat er sicher auch eine Tatsache umschrieben. Er hätte aber wissen müssen, dass viele Menschen das so auffassen könnten, als ob er Älteren keine medizinische Hilfe mehr zukommen lassen möchte.

Palmer hat sich öffentlich für diese Formulierung entschuldigt. Es sei ihm darum gegangen, für besonders gefährdete Menschen Schutzstrategien zu entwickeln, damit die weniger Gefährdeten mehr Freiräume bekommen können. Damit könne man schneller den Corona-Stillstand überwinden.

Das ist immerhin ein Denkansatz in einem ansonsten auf Hoffnung begründeten politischen Umfeld. Die Grünen sind eine Partei, die sich eine lebendige Demokratie auf die Fahnen geschrieben hat. Dazu braucht es unkonventionelle Meinungen, Querdenker und offene Diskussionen.

Dazu trägt Boris Palmer bei, auch wenn das manchmal unbequem sein mag. Aber das muss gerade unsere Partei aushalten und das kann sie auch.  

Der Kreisvorstand der Grünen im Schwarzwald-Baar-Kreis ist der Auffassung, dass alle Repressionsmaßnahmen gegen Boris Palmer unangemessen sind und uns in der Öffentlichkeit, aber auch parteiintern  nur schaden. Wir haben viele Rückmeldungen erhalten, die in diese Richtung gehen. Deshalb bitten wir nachdrücklich darum, Boris Palmer nicht aus der Partei zu drängen und auch kein Parteiordnungsverfahren einzuleiten.   

40 Jahre Grüne im SBK

Bilder von der Jubiläumsfeier