video_label

Harald Ebner MdB, Martina Braun MdL und die Kandidaten Jens Metzger und Thomas Bleile: Politischer Austausch über Wald, Moor und Umweltzentrum

Bundestagsabgeordneter Harald Ebner (Bündnis 90/Grüne) traf sich in Villingen-Schwenningen mit den Landtagskandidaten Martina Braun und Jens Metzger sowie Bundestagskandidat Thomas Bleile zu einem Rundgang und Informationsgespräch mit zahlreichen Umweltvertretern des Landkreises

 

Über den hohen Stellenwert des Umweltzentrums Schwarzwald-Baar-Neckar als Informations-Plattform und pädagogische Einrichtung, informierten sich der grüne Sprecher für Waldpolitik Harald Ebner am vergangenen Wochenende bei einem Besuch im Stadtbezirk Schwenningen.

 

„Für uns zählt die Sensibilisierung für die Natur zu unseren wichtigsten Themen und Aufgaben“, sagte der erste Vorsitzende des Trägervereins Michael Neuenhagen. Vor allem das Thema Wasser habe dabei einen hohen Stellenwert, machte er angesichts des angrenzenden Schwenninger Moos und des jungen Neckars deutlich. Mit einem halben Lehrerdeputat werden im Umweltzentrum jährlich 1500 Kinder und Jugendliche in verschiedenen Workshops an die vielfältigen Themen rund um die Natur herangeführt.

Michael Neuenhagen wies die Politiker*innen darauf hin, dass die Arbeit in enger Kooperation mit dem Landratsamt, Umweltverbänden, regionalen Unternehmen und mit der Robert-Bosch-Stiftung durchgeführt wird. „Dafür benötigt das Umweltzentrum eine verlässliche Grundförderung“, wies er auf die großen finanziellen Herausforderungen des mittlerweile zehn Jahre aktiven Zentrums hin.

 

„Für eine institutionelle Förderung ist Hartnäckigkeit gefordert“, betonte Harald Ebener. Außerdem sei ein Mindestmaß an Bürokratie erforderlich, da über die Verwendung öffentlicher Gelder Rechenschaft abzulegen sei. „Es ist notwendig hierfür dran zu bleiben“, sagte er.

 

Auch Martina Braun, Jens Metzger und Thomas Bleile sehen im Natur- und Artenschutz große Bedeutung und versprachen, sich für das Umweltzentrum und die wichtige Bildungsarbeit einzusetzen. Vor allem betonte er jedoch die Wichtigkeit von Natur- und Artenschutz sowie deren Begleitung durch Bildungsarbeit.

 

Abschluss der Veranstaltung führte der stellvertretende Vereinsvorsitzende Armin Schott die Gruppe durch das Schwenninger Moos.

Bei einer Führung durch das Schwenninger Moos und einer Besichtigung des angrenzenden Waldstücks tauschten sich die Politiker*innen und Vertreter*innen über Waldnaturschutz, Moore und Wiedervernässung aus.

 

Foto vor dem Umweltzentrum, von links nach rechts:

Armin Schott (Stellvertretender Vorsitzender), Michael Neuenhagen (1. Vorsitzender), Anita Sperle-Fleig (Stellvertretende Vorsitzende), Harald Ebner (MdB Grüne, Sprecher für Waldpolitik), Thomas Bleile (Bundestagskandidat im SBK, Grüne), Dunja Zimmermann (Kreisjägermeisterin), Martina Braun (MdL, Grüne), Jens Metzger (Landtagskandidat im Wahlkreis TUT-DS, Grüne) Foto: J. Schwab

 

Martina Braun bleibt im Landtag

Martina Braun (MdL) gewinnt haushoch ihren WK 54 / Schwarzwald-Baar

Jens Metzger schlägt fast den CDU-Minister Guido Wolf (- 1%) im WK Tuttlingen-Donaueschingen

expand_less