video_label

Bürgerabend in der Eschachhalle in Niedereschach am Freitag, dem 06.05.2022

Vortrag und Diskussion mit Thomas Hentschel, MdL zum Thema Elektromobilität

Foto: Chr. Beck

Fotos: OV Niedereschach

 

Petra Neubauer konnte als Moderatorin zu diesem Bürgerabend etwa 35 bis 40 Teilnehmer begrüßen, darunter Alt-Bürgermeister Otto Sieber. Der Vortrag von Thomas Hentschel (Grüne) als Sprecher für alternative Antriebstechniken der Landtagsfraktion hatte zum Ziel, verschiedene Konzepte zur Mobilitätswende vorzustellen und zu bewerten: E-Mobilität, Wasserstoffantriebe und erneuerbare Kraftstoffe. Ausgangspunkt dabei ist, dass es zur Erreichung des 1,5° Klimaziels bis 2050 eine komplette Reduktion des CO² Ausstoßes bedarf.

 

Zur Zeit stehen wir bei einer Pro-Kopf Emission von 11 Tonnen pro Jahr und Kopf. Dabei schmelzen 33 m² Eis. Das Ziel liegt bei 1 Tonne CO² bis 2030. Konkret bedeutet das: Reduktion um 55% und in Baden-Württemberg als Industrieland 65%. Bisher hat der Verkehr seine Reduktionsziele verfehlt, weil die Emissionen 2020 um 5% zugenommen haben bei einem Gesamtanteil an den gesamten Emissionen  von 30%.  Die derzeitige technische Entwicklung reicht nicht aus, weil zwar die Fahrzeuge sparsamer und klimaverträglicher werden (weniger Ausstoß pro km), der Güter- und Freizeitverkehr jedoch zunimmt. Das Ziel und Lösung besteht deshalb in der Verlagerung der Mobilität:

 

  • Verdopplung des öffentlichen Nahverkehrs,
  • 30% weniger Ausstoß bei Kfz durch geringere Nutzung, 1/3 bei den LKW’s,
  • jeder zweite Weg zu Fuß oder mit dem Fahrrad und
  • 1/3 weniger Verkehr in den Städten.

 

In einem Vergleich von Stärken und Schwächen der verschiedenen Antriebskonzepte und Techniken ist sein Fazit, dass die E-Mobilität am schnellsten und wirksamsten umgesetzt werden kann, vorausgesetzt wir produzieren ausreichend klimaneutrale Energie. Derzeit gibt es bei Wind, Wasser und Sonnenenergie Überschüsse im Netz, die bei intelligenter Regelung nutzbar wären.

 

In der anschließenden lebhaften Diskussion wurde weitere Themen und Fragen besprochen im Zusammenhang mit der E-Mobilität. Der Vortrag endete mit einem großen Applaus für Thomas Hentschel für die Inhalte und die Art seines Vortrags.

 

Reinhold Hummel, OV Niedereschach

expand_less