video_label

12.02.21 Jens Metzger, Landtagskandidat WK TUT-DS, auf Info-Tour im FF Forst

Für den Landtagskandidaten der Grünen und angehenden Schreiner Jens Metzger ist das Thema Holz und Wald von besonderem Interesse. 

Auf dem Foto (© Johannes Schwab) sehen Sie von links nach rechts: Jens Metzger (Landtagskandidat der Grünen), Florian Vögele (Revierleiter), Dr. Jens Borchers (Betriebsleiter Fürstenberg Forst).

Einer der Präsenztermine im Rahmen seines Wahlkampfs fand entsprechend im Fürstlich Fürstenbergischen Forst bei Ippingen statt. Bei einer gut zweistündigen Tour mit Betriebsleiter Dr. Jens Borchers und Revierleiter Florian Vögele bestand die Gelegenheit zum ausgiebigen Austausch.

 

Dabei wurden vielfältige Aspekte der Forstwirtschaft diskutiert und veranschaulicht:

 

- Unter welchen Bedingungen können private Waldbesitzer arbeiten?

- Welche Rolle spielt die Jagd für eine nachhaltige Forstwirtschaft?

- Wie kann man die Folgen des Klimawandels minimieren?

- Wie lassen sich Wachstum und Widerstandskraft von Bäumen fördern?

- Welche Baumarten sind akut bedroht, welche werden vermehrt gepflanzt?

- Was sind die Erwartungen und Forderungen an die Politik, insbesondere im Hinblick auf die wirtschaftliche Nutzung des Waldes?

 

 

Die Tour führte auch zum Windpark auf dem Amtenhauser Berg, wo Dr. Borchers den ökonomischen Aspekt der Ökologie betonte: Für den Waldbesitzer stehen die Pachteinnahmen im Vordergrund, zugleich reduziert die Nutzung von Windenergie Emissionen aus Kraftwerken und kommt so wiederum dem Wald zugute. Ein gelungenes Beispiel für die Verbindung von Ökonomie und Ökologie!

Martina Braun bleibt im Landtag

Martina Braun (MdL) gewinnt haushoch ihren WK 54 / Schwarzwald-Baar

Jens Metzger schlägt fast den CDU-Minister Guido Wolf (- 1%) im WK Tuttlingen-Donaueschingen

expand_less